Hauptmenü

Kalk als Wellness-Farbe

aqualit 600

Um die antibaklterielle Wirkung von Kalkbeschichtungen und deren natürlichen Schutz vor Schimmel und Pilzen wusste man schon in der Antike. Mit dem Siegeszug der Dispersionsfarben ging dieses Wissen etwas verloren und wurde meist nur noch in der Landwirtschaft genutzt.

 Der aktuelle Trend zu wellness und damit auch zu natürlichen Beschichtungen hat für ein comeback des Kalkes gesorgt.

Und als mich kürzlich eine Bekannte (sie hat mit allerlei Allergien belastete Kinder) fragte, womit sie denn in ihrem neuen Haus streichen solle, kam die Antwort schnell: Einfach eine mineralische Kalkbeschichtung mit der Bürste aufbringen. Und das hat sie dann auch gemacht, nachdem ich die lange Liste der Vorteile aufgezählt hatte.

Kalkfarbenanstriche wirken desinfizierend und fungizid

Schimmelpilz kann auf Kalkanstrichen nicht überleben, da sie stark alkalisch sind. Kalkanstriche desinfizieren und sind der einfachste, wirkungsvollste und dauerhafteste Schutz gegen Schimmelbildung.

Kalkfarbenanstriche sind feuchtigkeitsbeständig

Große Temperaturschwankungen, wechselnde Luftfeuchte und Kondenswasserbildung übersteht er schadlos. Deshalb sind Kalkputze und –anstriche ideale Beschichtungen für feuchtigkeitsbelastete Räume wie Bäder, Waschküchen, Keller, etc. Auch in normalen Wohnräumen nimmt Kalk Feuchtigkeit aus der Luft und gibt sie dann langsam wieder ab – und ist so ein natürlicher Raumluftregulator.

Kalkfarbenanstriche absorbieren Gerüche

Den anitbakteriellen Eigenschaften des Kalkes verdanken wir den natürlichen frischen Geruch, der auch unangenehme Gerüche gut absorbieren kann.

Kalkfarbenanstriche sind sehr wasserdampfdurchlässig

Probleme, wie sie oft durch als Dampfsperre wirkende Farben verursacht werden, existieren bei Kalkfarben schlicht nicht.

Kalkfarbenanstriche wirken antistatisch

Dadurch zieht die Wand weniger Staub an, und bleibt länger sauber; Auch bei dem letztlich noch nicht ganz erforschten Phänomen „Fogging“ bieten Kalkfarbenanstriche oft einfache und schnelle Hilfe.

Kalkfarben brauchen keine gefährlichen Stoffe

Kalkfarben kommen aus ohne Biozide, Fungizide, organische Lösemittel, u.ä.

Kalkfarbenanstriche sehen besser aus

Die tuchmatte, edle Optik eines mineralischen Kalkanstrichs kann innen und außen genutzt werden. Es sieht einfach lebendiger aus.

Selbstverständlich soll auch ein „Nachteil“ des Kalkes nicht verschwiegen werden. Wegen seiner hohen Alkalität sind Spritzer auf der haut oder gar in den Augen sehr unangenehm. Deshalb beim Bürsten immer langärmelige Kleidung und Schutzbrille tragen.